Landwirtschaft

Landwirtschaft

Die letzten Jahre waren für uns gekennzeichnet von Trockenzeiten und Wetterextremen. Um uns auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten, hat sich die Familie Stapf dazu entschieden in Beregnungsleitungen und einen Speichersee zu investieren.
Dieses Vorhaben wird durch öffentliche Gelder der EU des Bundes und dem Land Baden-Württemberg unterstützt.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde Langenbrettach und Bretzfeld sowie unseren Kollegen, welche uns durch ihre Felder und Wege die Bewässerungsleitungen verlegen lassen.

Weitere Informationen bzgl. der EU-Politik zur Entwicklung des ländlichen Raumes finden Sie hier.


Land Baden-Württemberg Ministerium BW

 

EU

 


Der landwirtschaftliche Betrieb unseres Hofes ist durch eine weitreichende Fruchtfolge und einem ausgeglichenen Verhältnis zwischen Winterung und Hackfrucht optimal den Boden- und Klimabedingungen angepasst.
Er ist nach den Richtlinien der Qualitätssicherungsprogramme QS, Eurep-Gap, Global-Gap und QS- BW geprüft und zertifiziert.


Der Hof arbeitet nach den Prinzipien des integrierten Anbaus, der die Vorteile des biologischen und konventionellen Anbaus verbindet und so für eine Spitzenqualität der Produkte sorgt.
Auf etwa 100 ha werden auf den Feldern Einleggurken, Schälgurken, Blumenkohl, Kürbisse, Pflückerbsen, Rot- und Weißkohl, Äpfel, Zuckerrüben und Getreide angepflanzt. Diese halten wir durch eine optimale Nährstoffversorgung und minimalen Pflanzenschutz gesund.